Lianne Hall / Haunted House

„One of the great English voices“-John Peel

“Haunted House” sind Lianne Hall und Alexandre Decoupigny, mit dem zusammen das aktuelle Album “Brave the woods” in Berlin fertiggestellt wurde.
Nachdem Lianne in England zusammen mit Paul Hartnoll das Album und das Projekt “Haunted House” angefangen hatte, widmete sich dieser wieder mehr seiner Band “Orbital” und ihrem Album. Das angefangene Album “Brave the woods” blieb zunächst unvollständig liegen. In Berlin traf sie Alexandre Decoupigny (Musiker und Soundartist) und gemeinsam vollendeten Sie die Arbeit an “Brave the woods”. Das Album erschien letztes Jahr zunächst nur digital und Ende des Jahres auf dem Label Woodland Recordings als CD. Electro-Folk-Pop mit Ambienteinfluss und der großartigen Stimme von Lianne Hall, die John Peel als “one of the great English voices” bezeichnete. Recht hat er.

Advertisements