EPK Haunted House

Lianne Hall Foto Jo Halladey

Lianne Hall Foto Jo Halladey

Electro-Folk-Pop mit Ambienteinfluss und der großartigen Stimme von Lianne Hall

Info

“Haunted House” sind Lianne Hall und Alexandre Decoupigny, mit dem zusammen das aktuelle Album “Brave the woods” in Berlin fertiggestellt wurde.
Nachdem Lianne in England zusammen mit Paul Hartnoll das Album und das Projekt “Haunted House” angefangen hatte, widmete sich dieser wieder mehr seiner Band “Orbital” und ihrem Album. Das angefangene Album “Brave the woods” blieb zunächst unvollständig liegen. In Berlin traf sie Alexandre Decoupigny (Musiker und Soundartist) und gemeinsam vollendeten Sie die Arbeit an “Brave the woods”. Das Album erschien letztes Jahr zunächst nur digital und Ende des Jahres auf dem Label Woodland Recordings als CD. Electro-Folk-Pop mit Ambienteinfluss und der großartigen Stimme von Lianne Hall, die John Peel als “one of the great English voices” bezeichnete. Recht hat er.

Vita

Lianne Hall begann in jungen Jahren ihre ersten Songs zu schreiben. In den 90ern war Sie mit der Band „Witchknot“ Teil der riot grrrl Bewegung in England, sie lebte einige Jahre in einem Bus, arbeitete mit Bela Emerson und als Pico zusammen mit dem Producer Andy Willis. Ende der 90er traf sie John Peel und nahm insgesamt fünf Sessions für seine legendäre Radioshow auf. 2006 erschien ihre erstes Soloalbum „Abandon Ship“. Hier sind die verschiedenen musikalischen Einflüsse zu hören. Countryeske Indiefolk Balladen, deren Seele im Punkrock und DIY verwurzelt sind. 2010 folgte ihr Album „Crossing Wires“, das weiterhin der Singer/Songwirter Tradition und Indie-Folk folgt, aber hier und da schon von Electronica und bestem Pop unterbrochen wird. Lianne Hall lebt und arbeitet in Brighton und Berlin.

Alexandre Decoupigny ist Musiker, Komponist und Soundartist. Von Punk, Grunge über Reggae und Ragga hin zu Electronica und arbeiten mit Fieldrecordings und Audiowalks erstreckt sich sein musikalischer Kosmos. Dies lebt er zusammen mit dem Soundartist Thomas Tichai als Live-Electro-Duo Psycho & Plastic aus. Über die Freundschaft zu Rae Spoon lernte er Lianne Hall kennen und seit 2013 arbeiten die beiden an Haunted House.

Live werden Haunted House von der Videokünstlerin* Cat Barich mit Visuals unterstützt.

Sound

Zur Rezension, Airplay und so können die Tracks über die Agentur angefordert werden:

kontakt (at) agentur-decoupigny.de

LP Brave the woods 2014 

Videos

Shoulders – Video von Cat Barich

The Kindness – Video von Cat Barich

Telephone in a foreign city – Lianna Hall solo

 Presse:

folgt…

Fotos

folgen…

Links

www.thishauntedhouse.org

Advertisements

Ein Gedanke zu „EPK Haunted House

  1. Pingback: Neu in der Agentur: Haunted House von Lianne Hall | agentur decoupigny

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.